Über uns

Warum pflanzen wir Hanf an?

Hanf ist eine der ältesten Heilpflanzen der Welt und wurde erstmals schriftlich durch NUNG in der traditionellen chinesischen Medizin 2737 vor unserer Zeitrechnung erwähnt. Hier insbesondere die Verwendung eines Elixiers aus Hanfblättern und Hanfblüten. Im Jahr 1 unserer Zeitrechnung wurde das Buch „Pen Ts’ao Ching“ verfasst und die Verwendung von Cannabis und dessen Einsatz bei über 100 unterschiedlichen Krankheiten.

Insbesondere der Hanftee wird auch in Europa seit Jahrhunderten verwendet. Dieser wird bevorzugt aus den Blättern und Blüten der weiblichen Hanfpflanze durch Aufkochen mit Wasser hergestellt. Auch das aus den Hanfsamen gepresste Hanfsamenöl hat eine lange Historie und wertvolle Inhaltsstoffe wie z.B. Omega-6-Fettsäuren und Vitamin E.

Erst in jüngerer Zeit werden die Inhaltsstoffe der Hanfpflanze und deren unterschiedliche Wirkungen weiter untersucht. Zum Teil werden einzelnen Inhaltsstoffe ganz besondere Eigenschaften zugeordnet. 

Wir glauben an die guten Eigenschaften der Inhaltsstoffe des Hanfs und stellen daraus unterschiedliche Lifestyleprodukte her, die uns das Leben in bestimmten Bereichen verbessern können.

Was macht unsere Produkte besonders? 

Wir bauen den Nutzhanf selbst an und ernten diesen händisch. Die Blütenstände und Blätter der Nutzhanfs werden von uns frisch verarbeitet und wir extrahieren die wertvollen Inhaltsstoffe mittels eines von uns entwickelten Ultraschallverfahrens. Nach der Reinigung unseres Vollspektrum Hanfextrakts stellen wir daraus unterschiedliche Produkte her. Die dazu verwendeten Zusatzstoffe verfügen alle über das BIO Siegel. Mit diesem Prozess sichern wir die beste Qualität unserer Produkte, da alles in unserem Unternehmen selbst durchgeführt wird.

Da wir ein wirkliches Vollspektrum aus dem Hanf gewinnen sind CBD und CBG nur einige der Bestandteile. Der hohe Ölgehalt in unserem Vollspektrum kommt dadurch zustande, dass wir auch die Hanfsamen mitverarbeiten. Dadurch gewinnen wir wertvolle Stoffe wie z.B. Omega-6-Fettsäure und Vitamin-E, die Bestandteil all unserer Produkte sind.

Was sind die wichtigsten Inhaltsstoffe unserer Vollspektrum Hanfextrakte?

Cannabidiol (CBD)

CBD wird zur Linderung von Ängsten und Schmerzen eingesetzt. Untersuchungen zeigen, dass CBD krampflösende, entzündungshemmende, beruhigende und übelkeitshemmende Eigenschaften hat.

Cannabidiolsäure (CBDa)

CBDa ist die Vorgängerstufe zum CBD. Weitläufig wird es als inaktiv bezeichnet, jedoch zeigen neueste Studien, dass es besonders entzündungshemmende Eigenschaften hat.

Canabigerol (CBG)

CBG ist ebenfalls eine Vorgängerstufe zum CBD und wandelt sich bei UV Einstrahlung zum CBD um. Besonders junge Hanfpflanzen enthalten höhere Mengen an CBG. Insbesondere neueste Studien weisen dem CBG antibakterielle Eigenschaften und die Eindämmung des Wachstums bestimmter Tumorzellen zu.

Canabigerolsäure (CBGa)

CBGa ist die Vorgängerstufe zu CBG. Die freie Säure des CBG weist ähnliche Eigenschaften wie das CBG selbst auf kann aber durch seine hydrophilen Eigenschaften über andere Resorbtionsmechanismen seine Wirkungen im Körper entfalten.

Chlorophyll

Chlorophyll ist vor allem in den Blättern der Hanfpflanze erhalten und geben diesen die charakteristische grüne Farbe. Chlorophyll weist vor allem eine antioxidative Wirkung auf, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. So kann es zum Beispiel gegen unreine Haut und oder bei der Entgiftung des Körpers unterstützen.

Terpinolen und b-Pinen (zwei Monoterpene)

Terpinolen gibt der Hanfpflanze ihren typischen zitrusartigen Geruch. Terpinolen wirkt vor allem antibakteriell und antimykotisch. b-Pinen beeinflusst vor allem positv die Nebenrindenaktivität und das vegetative Nervenzentrum. Neueste Studien deuten auf eine cortisonähnliche Wirkung hin, was wichtig für den Fettstoffwechsel und den Eiweißumsatz ist.

b-Caryophyllen und Humulen (zwei Sesquiterpene)

b-Caryophyllen kann als einiger Inhaltsstoff den CB2 Rezeptor des Endocannabinoidsystem direkt aktivieren. Darüber hinaus wirkt es antioxidativ und entzündungshemmend. Humulen ist ein weiteres Sesquiterpen welches vor allem antibakterielle Eigenschaften aufweist.

Omega-6-Fettsäuren

Diese Fettsäuren sind lebensnotwendig und Regulieren den Energieproduktion im Körper. Darüber hinaus wirken sie sich positiv auf die Haut und Haargesundheit aus. Eine erhöhte Zufuhr von Omega-6-Fettsäuren wirkt sich absenkend auf den Cholesterinspiegel im Blut aus. Bestimmte Omega-6-Fettsäuren wirken sich darüber hinaus positiv auf entzündliche Vorgänge im Körper aus.

Tocopherol (Vitamin-E)

Tocopherol wird vor allem antioxidativ im menschlichen Körper. Besonders das g-Tocopherol, welches in besonders hohen Konzentrationen im Hanf vorkommt hat eine starke antioxidative Wirkung.

Phytosterine

Phytosterine wirken sich vor allem senkend auf den Cholesterinspiegel im menschlichen Körper aus, da die Cholesterinaufnahme im Darm gehemmt wird.

Der Entourage Effekt

Nur Vollspektrum Hanfextrakte enthalten eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die miteinander interagieren. Genau diese Interaktion wird als Entourage Effekt bezeichnet und wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den menschlichen Körper aus.